Über Mich

Auf dieser Seite erfahrt ihr ein wenig mehr über den Blog und den Author dieses Blogs.

Über den Blog

Das WeTab Blog ist ein privater Blog, der sich mit dem “deutschen Tablet PC” WeTab beschäftigt.

Auf diesem Blog möchte ich meine Erfahrungen, allgemeine Infos und möglichst jede Menge Tipps und Tricks rund um die Handhabung und Nutzung des WeTab veröffentlichen. Einen Schwerpunkt wird sicherlich auch die Vorstellung diverser Apps einnehmen.

Obwohl ich schon seit einiger Zeit nicht mehr programmiere, besteht evtl. die Möglichkeit, dass auch das Thema App Entwicklung für das WeTab ein Thema werden könnte. Dies wird aber sicherlich keinen großen Umfang einnehmen, da ich eigentlich gar keine Zeit für so umfangreiche Tätigkeiten habe.

Ich hoffe, dass euch der Blog gefällt und nehme gerne Anregungen, Ideen und Verbesserungsvorschläge auf. Interessiert bin ich auch an allen Fragen, die ihr zum WeTab habt. Diese könnte ich dann für entsprechende Artikel nutzen. Ich bin nämlich jemand, der gerne alles ausprobiert und versucht eine gute Lösung zu finden.

Über mich

Nachdem ihr nun einen kleinen Eindruck über den Inhalt meines Blogs erfahren habt, möchte ich auch noch ein paar Dinge über mich loswerden.

Geboren bin ich in Troisdorf im Jahr 1963 (ja ja, so alt bin ich schon ;-) ). Seit 1989 bin ich glücklich verheiratet.

Nach einer durchschnittlich erfolgreichen Schulzeit habe ich in Gummersbach Informatik studiert und bin seit 1988 beruflich im DV Umfeld tätig. Aktuell bin ich in einem IT Unternehmen als Bereichsleiter beschäftigt.

Schon früh war das Interesse für das Thema DV und Computer vorhanden. Gestartet bin ich mit einem Sinclair ZX81. Die nächsten Schritte waren dann ein Commodore C64 und schließlich konnte ich einen ATARI ST mein Eigen nennen. Schwerpunkt war immer das Thema Software Entwicklung. Gespielt wurde zwar auch, interessanter war es aber eigene Programme zu schreiben.

Da ich mich immer für technische Spielereien interessiere und diese möglichst auch selbst teste, besitze ich mittlerweile auch ein iPhone 3G, das Android Handy HTC Desire sowie ein iPad – und jetzt natürlich ein WeTab. Auch meine Frau habe ich mittlerweile ein klein wenig angesteckt, so dass sie mittlerweile ein iPod Touch und ein Sony PRS-300 E-Book-Reader benutzt.

Allgemeine Erfahrungen mit diesen technischen Geräten sowie Hinweise zu Internet-Services, Apps usw. verbreite ich gerne auf meinem Blog “Meine Blog Gedanken“. Mein Golf Hobby habe ich teilweise auf meinem Blog “Mein Golf Blog” verewigt. Genauso wie der Blog zum Thema “tel-Domain” wird er im Moment aber ein wenig vernachlässigt.

Neben meinem Interesse an Technikthemen ist mein bzw. unser eigentliches Hobby das Golf spielen. Seit 1989 spielen wir nun schon Golf. Bis Anfang 2010 war ich auch noch im Vorstand als Präsident unseres Clubs tätig.

So ich denke, dass sollte an dieser Stelle genügen. Man soll ja nicht zu viel im Internet Preis geben ;-) .

12 Antworten auf Über Mich

  1. Skull77 sagt:

    Hallo,

    danke für diesen bisher sehr objektiven Blog zum WeTab!!
    Ich besitze es nun seit gestern auch. Aus den gleichen Gründen wie du. Als interessierter ITler macht einfach jedes neue Gerät Spaß. Und das gilt sogar für das WeTab. Und das sogar trotz aller Bugs!!! Mein most wanted feature ist aktuell UPNP.

    Bis bald

    skull77

  2. Simon sagt:

    Hallo,

    danke für diesen Super-Blog. Ich finde die Artikel echt Spitze und oft auch sehr hilfreich.
    Habe mein WeTab nun auch ziemlich genau einen Monat und es ist zu einem festen Bestandteil geworden. Wie ging es bisher ohne? Entgegen der allgemeinen Meinung bei Facebook etc. bin ich (als Laie) sehr zufrieden mit dem WeTab.

    Weiter so!

    • Lothar sagt:

      Hallo,
      klasse, dieser Blog hebt sich sehr wohltuend vom aufgeschreckten Hühnerhaufen Wetab Community ab. Schön finde ich auch, dass Jürgen vor allem auch die “normalen” Nutzer des Wetab ohne intensive Linuxerfahrung unterstützt.
      Auch ich war damals begeistert, als die ersten Infos herauskamen, dass man in Deutschland ein Tablet-Gerät anbieten möchte, weil ich immer dachte, es kann doch nicht sein, dass uns Amiland in der Beziehung immer voraus ist. Ich war allerdings in der Folge etwas enttäuscht, dass die ersten Versionen erschreckend viele Fehler hatten. Ich selbst habe bis jetzt leider kein Gerät, aber meine Tochter, die mich aber auch immer wieder damit “spielen” lässt.
      Probleme haben wir bis jetzt mit Bluetooth zum Laufen bringen, VPN-Netzwerk einrichten und Drucker installieren (Firmware 2.1.3).

      Bitte weiter so machen !
      Gruß
      Lothar

  3. Jens sagt:

    Hallo Jürgen,
    ich bin mit meinem WeTab mittlerweile auch ganz zufrieden. Was bei meiner Wunschliste noch fehlen würde, ist der Porträtmodus, d.h. wenn man das Tablet um 90 Grad dreht, wird das Bild im Hochformat bildschirmfüllend angezeigt.

    Ansonsten würde ich gerne noch das MediaCenter XBMC sowie den TV-Browser (benötigt Java) installieren, aber nach den Anleitungen in der WeTab-Community scheint das recht kompliziert (zumindest für Linux-Anfänger). Vielleicht findest Du ja einen einfacheren Weg und kannst in hier wieder veröffentlichen. XBMC gibt es ja auch bei den portable Apps, aber das funktioniert irgendwie nicht (im Gegensatz zu VLC und Calibre, falls da jemand Bedarf hat).

    Du hast auf Deiner Wunschliste einen DRM-fähigen ebook-Reader. Diesen scheint es unter Linux derzeit nicht zu geben, aber wenn Android-Apps endlich mal laufen (nicht nur für Experten), dann gibt es Hoffnung: http://www.libri.de/shop/action/magazine/45053/ebooks_apps_reader.html

    Ansonsten wäre für Deine Leser vielleicht noch interessant, das Astronomie-Programm Stellarium zu installieren, finde ich sehr gelungen. Man muss einfach nur in der Root-Shell (aber ohne Root zu sein) “stellarium” eingeben und wird dann gefragt, ob man installieren möchte – das wars.

    Schöne Grüße
    Jens

  4. Jörg Schlüter sagt:

    Ich hätte da noch eine Frage: Ist Tethering möglich? D.h. Ich möchte den WebTAB 3G gleichzeitig als WLAN-Modem benutzen, im Prinzoip ein WLAN-Hotspot in dem ein oder mehrere Rechner über den WeTAB 3G ins Internet zugreifen können.

  5. Jochen Claus sagt:

    Hallo,
    wie geht es denn nun mit dem Wetab weiter. Soweit ich das beurteilen kann, wird das Gerät überall ausverkauft.
    Gruß

  6. Torsten Bade sagt:

    Hallo Jürgen,
    danke für deinen tollen Blog, ich habe mir das Tab vor 2 Wochen gekauft (typischer it’ler halt) und hatte inzwischen alle möglichen Distributionen installiert.
    Ubuntu Netbook läuft relativ entspannt nur die on screen keyboards sind leider dürftig. Aktuell habe ich meego und win7 im dualboot (Plop) mit geflashtem bios (was ich absolut empfehlen kann) und ein Upgrade auf 2Gb.

    Beste Grüsse
    Torsten

  7. Jürgen Jenal sagt:

    Hallo,ich bin seit etwa 3 Monaten stolzer Besitzer eines WeTab mit 32GB vorher hatte ich ein Acer a500 Tablet PC mit Android ,das wurde mir zu langweilig mit der Zeit und ich wechselte zu WeTab und bin immer noch wie am ersten Tag begeistert,mitlerweile Tausche ich an und ab die Betriebssysteme das sowas von einfach geht seit ich das Bios geflasht habe,meine Systeme im Moment sind Windows7 und 8,Android 2.6,Meego,Linux und natürlich das Hauseigene von WeTab.
    Kann das WeTab jedem der gerne am Tablet PC tüftelt Empfehlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>