Der erste Monat mit dem WeTab

Kaum zu glauben, mittlerweile habe ich mein WeTab schon seit einem Monat. Da wird es doch mal wieder Zeit ein kurzes Fazit wieder zu geben.

In den letzten 4 Wochen hat sich durchaus einiges getan. Bei der WeTab GmbH hat die Führung gewechselt, diverse Updates sind erschienen und in den unterschiedlichen Foren wird das WeTab heiß diskutiert.

Insgesamt ist das WeTab deutlich stabiler geworden und einige Funktionen, wie z.B. das “pinch to zoom” im Browser wurden bereits nachgeliefert. Auch bei den Apps bzw. den Bookmarks gab es immer wieder mal etwas Neues zu entdecken.

Wenn ich nun aber einmal zurück Blicke und versuche hierbei möglichst objektiv zu sein, dann muss ich leider gestehen, dass der Durchbruch noch immer nicht geschafft ist. Natürlich ist es schön, dass nun Multitouch in einigen Apps funktioniert oder dass die GPS Funktion nun integriert ist oder der HDMI Ausgang auch Ton liefert.

Schön ist auch, dass sich die Performance des System verbessert hat und das man nun die Mails in der gewohnten Reihenfolge lesen kann. Alles Features und Funktionen, die sicherlich zur Verbesserung des WeTab beitragen, für mich persönlich aber nicht sehr viel Mehrwert gebracht haben.

Momentan steht die Verfügbarkeit von Apps bzw. die Installation von Anwendungen aller Art auch ohne Expertenmodus ganz klar an der Spitze meiner Wünsche. Ein Mailclient der meine Mails auch in einer HTML-Darstellung zeigt, würde mich durchaus erfreuen. So bin ich es nun mal gewohnt.

Mailprogramm - Touchoptimiert

Gerne würde ich auch meine Tweets oder RSS-Feeds ähnlich elegant lesen, wie das z.B. mit den iPad Apps “My Newspaper” oder “Flipboard” der Fall ist. Der Zugriff auf eBooks mit DRM wäre auch eine feine Sache.

Ob es in den verfügbaren App Märkten dafür entsprechende Apps gibt, weiß ich gar nicht mal. Aber ich möchte wenigstens die Möglichkeit haben, aus dem wachsenden Angebot, die Programme meiner Wahl installieren zu können.

Neben der ein oder anderen Anwendung, die ich in letzter Zeit ausprobiert habe, nutze ich aktuell in erster Linie den Browser und immer mehr auch das Mailprogramm. Grundsätzlich war ich auch dazu übergegangen, meine Blogs über das WeTab zu verwalten und Artikel zu schreiben. Nach einem der letzten Updates funktioniert das mit dem WeTab Browser aber nicht mehr so gut.

Interessant finde ich auch die grundsätzliche Idee der Widgets, von denen ich mir einige auf die Pinnwand gelegt habe. Mit dem Display, dem Lüfter, ja selbst mit dem Gewicht habe ich mich mittlerweile angefreundet. Womit ich immer noch nicht wirklich klar komme, ist der Akkuverbrauch. Die 3,5 bis 4 Stunden sind einfach sehr knapp.

Gespannt bin ich natürlich auf die finale Android Version, die ich schon einmal vorab getestet habe. Wenn die Android Apps kommen und für die Adobe Air Apps eine Funktion integriert wird, damit diese zum Beispiel auf der Pinnwand installiert werden könnten, gäbe es wenigstens wieder viel zu testen.

Die letzten 4 Wochen waren in erster Linie davon geprägt, dass WeTab auszuprobieren, auf Updates zu hoffen und mich in den Communities herum zu treiben. Hier hatte ich gehofft, möglichst viele Infos zu finden und mich mit Gleichgesinnten austauschen zu können.

Teilweise ist das in der WeTab Community ganz gut möglich. Allerdings findet man hier eher die “Frickler”, die mit Adminrechten zeigen, was man alles Tolles mit dem WeTab machen kann. Aber auch diese Community verliert zeitweise eine gewisse Objektivität und man muss sich das eine oder andere Mal fragen, ob man hier richtig ist.

Schlimmer noch ist die Facebook Fanpage. Wer auf diese Seite geht, um vielleicht mit Gleichgesinnten das eine oder andere Problem zu diskutieren, der kann auch gleich in ein Kasperle Theater gehen. Mit dem einen Unterschied, dass es im Theater wahrscheinlich lustiger wäre. Die echten WeTab-Fans scheinen jedenfalls deutlich in der Unterzahl zu sein.

WeTab Market mit Kennzeichnung installierter Apps

Interessante, objektive und konstruktive Kritik, hilfreiche Tipps für den “Normalanwender” findet man aktuell nur sehr schwer. Hier hat auch die WeTab GmbH noch einiges nach zu holen. Auch wenn erste Anzeichen der “Besserung” gegeben sind.

Trotzdem werde ich mein WeTab auch weiterhin behalten. Allein aus dem Grund, die Weiterentwicklung und vielleicht sogar einen ganz kleinen Durchbruch doch noch erleben zu dürfen. Im Moment habe ich jedenfalls noch Spaß daran und werde auch weiterhin versuchen, euch über die Geschehnisse und den Umgang mit dem WeTab auf dem Laufenden zu halten.

Gerne nehme ich hierzu auch Ideen und Anregungen auf, welche Infos euch fehlen oder worüber ihr gerne mehr erfahren würdet. Auf Grund eines Kommentars hatte ich zum Beispiel auch die Idee, vielleicht detaillierter auf diverse Apps einzugehen oder vielleicht auch Anleitungen für “Anfänger” zu erstellen.

Sofern ich durch ausprobieren oder über andere Quellen an die Infos kommen kann, bin ich gerne für entsprechende Ideen aufgeschlossen. Spätestens Anfang Dezember wird es dann wahrscheinlich nochmals einen kleinen Rückblick und ein Fazit geben. Dann soll ja noch das ein oder andere große Update kommen und uns u.a. die lang erwarteten Apps bringen.

Hat euch der Artikel gefallen? Dann sagt es doch weiter:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • FriendFeed
  • Google Buzz
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten auf Der erste Monat mit dem WeTab

  1. wepoooster sagt:

    Na Bitte…….

    Ein weiterer Glücklicher Wetabler :)

    Wie wäre es wenn du den Amazon Kindle Markt angehst und einen Testbereicht schreibst?

    • Jürgen sagt:

      Bin mir nicht ganz sicher, was du meinst. Den eBook Markt von Amazon? Den kann man allerdings nur mit dem Android Kindle App nutzen. Für Linux gibt es den Kindle Reader leider nicht. Das Kindle App ist leider über das App Center nicht zu erreichen, so dass man das App von Hand installieren müsste.

  2. wepoooster sagt:

    Amazon Kindle soll mit WinE auch auf dem WeTab laufen…..

    Einfach in der Suchfunktion der WeTab community nach Kindle suchen. Bis zum Bildchen für die Pinwand alles da – aber eben noch nicht in App Form.

    Suche einfach unter
    …mit der Software

  3. derderimmermuedeist sagt:

    N’Abend,

    in der Update-Roadmap steht doch, dass Anfang November mit dem Update der Zugriff auf DRM-geschützte Inhalte via Android-Beta möglich wird!?
    Dann müßte man doch diese eBooks auch lesen können.

    • Jürgen sagt:

      Ja, angekündigt wurde die Möglichkeit, auch DRM-geschützte Bücher innerhalb Android lesen zu können. Aktuell frage ich mich aber, mit welchem App das gehen soll? Die meisten eBook Reader lassen sich im Moment noch nicht über das App Center installieren. Und die wenigsten von diesen Readern haben auch eine DRM Unterstützung. Vielleicht bemüht man sich aber bis zu dem Update einen entsprechenden Reader im App Center zur Verfügung zu stellen. Hier bleibe ich aber auf jeden Fall dran. Denn solange das nicht klappt, müsste ich ja zwei Geräte mit in Urlaub nehmen ;-)

  4. Alex sagt:

    Hallo Jürgen,

    ich habe mir vor 2 Wochen das WeTab gekauft und muss sagen, dass ich damit eigentlich sehr zufrieden bin.
    Da du ja scheinbar viel mit dem Teil experimentierst, wollte ich dich mal fragen, ob du auch das Problem hast, dass das Wetab keine Bluetooth-Handys erkennt. Dies sollte doch eigentlich seit dem Update auf 2.0 einwandfrei funktionieren. Ich möchte hier Bilder vom Handy aufs WeTab ziehen.

    Die zweite Frage die mir sehr am Herzen liegt, ist die Sache mit den Flash Videos im Browser. Ich lese immer wieder dass Ende November ein Update rauskommen soll was dann HD-Flash Videos ruckelfrei abspielen soll.
    Jedoch funktionieren Standard Flash-Videos (außer Youtube) auch nicht. Diese ruckeln bzw. sind nicht syncron egal ob Vollbild oder nicht. Das Problem besteht bei allen von mir getesten Seiten (bild.de, kino.to usw.).
    Werden diese Probleme dann auch beseitigt sein, oder besteht das Problem nur bei mir?

    Wäre schön, wenn du mir hier vielleicht weiterhelfen könntest.

    • Jürgen sagt:

      Hallo Alex,

      Bluetooth habe ich leider noch nicht getestet, da ich keinen konkreten Anwendungsfall hatte. Im Moment funktioniert auch noch keine Datenübertragung mittels Bluetooth. Das kommt wohl erst mit einem der nächsten Updates Ende November. Aktuell kann man wohl Tastaturen, Lautsprecher oder ähnliche Peripheriegeräte mit Bluetooth verbinden.

      Ruckelige Videos habe ich auch zeitweise, habe das immer auch auf meine schlechte Verbindung zum WLAN zurück geführt. Ich werde aber mal deine angegebenen Seiten testen und prüfen, was mein WeTab dazu sagt. In dem von dir angesprochenen Update soll die Hardwareunterstützung für Flash integriert werden. Eigentlich gehe ich davon aus, dass dies dann eine Verbesserung für alle Flash Videos ist.

      • Alex sagt:

        Danke für deine schnelle antwort.
        Zur Info: Ich habe das “kleine” WeTab ohne 3G. Also mit der WLAN Verbindung hat es definitv nichts zu tun, da diese alle Verbindungsbalken anzeigt.

  5. derderimmermuedeist sagt:

    Hallo Jürgen, hallo Alex,
    heute habe ich zufällig meinen “Gettoblaster” D100 von creative bekommen.
    Der hat Bluetooth und läßt sich problemlos über Bluetooth am WeTab betreiben. Er funtioniert auch mit meinem HTC-HD2. Es gibt noch zwei größere Bluetooth-Modelle von creative. Ich habe aber diesen gewählt, weil nur er zusätzlich auch mit Akku/Batterie läuft, wegen der mobility…
    Alles völlig ohne Kabelage!

  6. Anton sagt:

    Hallo Jürgen,
    ich habe jetzt auch seit einem Monat das WT, obwohl ich mich zum Anfang geärgert und habe beirren lassen von den Kommentaren habe ich mein Gerät behalten und bin sehr zufrieden. Es wird ja immer besser. Gerade Skype nutze ich sehr viel und es funktioniert auch mit Video fantastisch. Wenn die Updates so weiter gehen in November wie angekündigt, werden es viele noch bedauern Ihr Gerät zuzrück geschickt zu haben. Bin gespannt auf das Navigationsprogramm ob es auch ohne UMTS funktioniert, da ich im Sommer viel im Ausland bin.

    Schade das auf der Facebookseite so viel Quatsch geschreiben wird es hat inzwischen überhaupt mit dem WT nichts mehr zu tun. Deine Seite ist der einzig vernünftige.

  7. HerzogTab sagt:

    Hallo an alle,

    ich muss jetzt mal eine Lanze brechen für das Tab. Habe es mir vor einigen Tagen zugelegt und muss sagen, dass ich die teils üblen Kommentare nicht nachvollziehen kann. Klar der Bildschirm, aber damit kann ich gut leben. Kritikpunkte wie Lüfter, Akkulaufzeit kann ich noch nicht nachvollziehen. Das Lüftergeräusch empfinde ich nicht als störend. Der einzig echte Kritikpunkt aus meiner Sicht ist das völlig unzureichende Angebot an Apps. Das muss besser werden. Ich hoffe jedenfalls, dass es das wird.
    So- ich liebe es…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>