MeeGo ist noch lange nicht tot

Nachdem Nokia sich für seine Smartphones von MeeGo verabschiedet hatte und eine Allianz mit Windows eingegangen war, hat man sich die Frage gestellt, ob das Linux-Derivat MeeGo eine Zukunft haben wird.

Intel, die bisher zusammen mit Nokia an dem System gearbeitet hatten, wollten das Betriebssystem aber nicht aufgeben und haben auf diversen Veranstaltungen betont, dass sie das System weiter unterstützen werden.

Nun bekommt MeeGo scheinbar neue bzw. zusätzliche Unterstützung. Laut einem Bericht bei golem.de hat sich eine Arbeitsgruppe aus diversen Herstellern gebildet, die MeeGo als Basis für Fernseher verwenden wollen.

Neben Intel gehören dieser Gruppe auch Nokia und Nokia Siemens Networks sowie Telecom Italia, MIPS Technologies, Sigma Design, Ysten und weitere Hersteller an. Nokia will sich also auch noch nicht komplett von MeeGo trennen.

MeeGo Garage (Screenshot)

Für einen weiteren Schub bei der Entwicklung von MeeGo könnte eventuell Asus sorgen. Laut einem Bericht bei Chip Online plant Asus scheinbar die Markteinführung einfacher Netbooks auf Basis von MeeGo.

Damit sollen sehr kostengünstige Netbooks angeboten werden, die dem Wettbewerb mit den Tablet PCs etwas entgegen setzen sollen. In dem Bericht, der von Asus zwar nicht bestätigt aber scheinbar auch nicht dementiert wurde, ist davon die Rede, dass Netbooks zu preisen deutlich unter 200,-€ angeboten werden könnten.

Es sieht also so aus, als ob MeeGo doch nicht so einen schnellen Tod sterben wird, wie ihn einige schon vorausgesehen haben. Mit den oben erwähnten Entwicklungen wird es neben der Weiterentwicklung des Systems sicherlich auch neue Anwendungen für MeeGo geben.

Hoffen wir mal, dass für uns WeTab Nutzer dann auch etwas dabei ist und dass wir auch von diesen Entwicklungen profitieren werden.

Hat euch der Artikel gefallen? Dann sagt es doch weiter:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • FriendFeed
  • Google Buzz
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>