Umtausch meines WeTab

Mein WeTab hat seit ein paar Tagen ein ernsthaftes Problem. Die Helligkeit lässt sich nicht mehr verstellen. Jedesmal, wenn ich die Einstellungen ändere gibt es ein leichtes Flackern. Die Helligkeit ändert sich dabei aber irgendwie nicht.

Glücklicherweise kann man es grundsätzlich noch gut benutzen. Ich hatte es sowieso auf die dunkelste Stufe eingestellt. Aber trotzdem sollte die Funktion ihren Dienst tun.

Dazu kommt noch, dass die Helligkeit sich manchmal selbst ändert. Nur in Nuancen, aber manchmal scheint es, als ob das Display leicht heller wird und dann wieder in den Ursprungszustand zurück geht. Das ist dann schon ziemlich störend.

Da ich noch in meiner 30-Tage Rückgabezeit von Amazon bin, werde ich es jetzt wohl zurück schicken und ein neues WeTab anfordern.

Screenshot von meinem aktuellen Homescreen

Hoffentlich habe ich dabei nicht so ein Pech, wie ein User von Facebook. Sein zweites Gerät hat auf einmal einen deutlich lauteren Lüfter.

Mit meinem Lüfter bin ich aktuell eigentlich recht zufrieden. Abgesehen davon, dass ein Tablet PC ohne Lüfter viel angenehmer wäre, hat sich mein Lüfter in letzter Zeit einigermaßen zurück gehalten.

Auch die Erwärmung war nicht mehr so deutlich zu spüren, wie am ersten Tag. Manchmal habe ich allerdings das Gefühl, dass das WeTab dann etwas wärmer wird, wenn das Netzteil angeschlossen ist.

Ohne WeTab wird es in den nächsten Tagen wahrscheinlich ein wenig ruhiger auf meinem Blog werden. Praxistipps oder Erfahrungen kann ich dann leider nicht posten. Ich bleibe aber auch weiterhin am Ball und hoffe, dass zur Rückkehr meines WeTab neue Updates vorhanden sind.

Hat euch der Artikel gefallen? Dann sagt es doch weiter:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • FriendFeed
  • Google Buzz
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Umtausch meines WeTab

  1. Renin Tent sagt:

    Da kannst du wirklich glücklich sein mit deinem Lüfter!! So ein Gefühl wird ein IPad User niemals haben, da er keinen Lüfter hat.

    Man muss halt seine Stärken kennen

    • Jürgen sagt:

      Dafür benötigt man als iPad Nutzer immer einen PC oder Mac. Habe gerade die Erfahrung gemacht, wenn man das iPad wochenlang nicht synchronisiert hat. Auf meinem sicherlich sehr alten Rechner habe ich nach mehreren Stunden das Backup abgebrochen. Auf einem etwas schnelleren Rechner hat das Backup auch eine Ewigkeit gebraucht. Mit USB Anschluss wäre es vielleicht schneller gegangen ;-)

  2. Skull77 sagt:

    Hallo,
    also ich habe nun auch mein zweites Tab. Keine Veränderung, was den Lüfter angeht. Da ich eigentlich immer Hintergrundrauschen in Form von Musik oder Fernseher habe, höre ich den Lüfter aber eh nicht. Er ist definitiv leiser als der von meinem Notebook.

  3. Ralph sagt:

    Hallo,

    nach meinen letzten Update habe ich nun auch diesen Effekt mit dem Helligkeitssensor. Seltsamerweise läßt sich der Sensor nun gar nicht mehr deaktivieren! Auch mit dem pegaap Befehl konnte ich das nicht machen. Habt ihr die Erfahrung auch gemacht?

    cu … Ralph

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>