WeTab Community versucht das WeTab am Leben zu erhalten – Entwicklung eines neuen Betriebssystems

Es ist schon eine Weile her, dass ich auf diesem Blog etwas zu dem WeTab veröffentlicht habe. Eigentlich hatte ich mit dem WeTab so ziemlich abgeschlossen und schon überlegt, ob ich für meine Tabs vielleicht noch einen Käufer finden werde.

Dabei nutze ich das WeTab noch täglich, um am Abend noch ein wenig im Netz zu surfen oder Artikel zu meinen diversen Blogs vorzubereiten. Auch im Urlaub ist mein WeTab bisher ein ständiger Begleiter gewesen.

Das Grundprinzip, einen “normalen” PC als Tablet Version zu nutzen finde ich persönlich immer noch gut. Daher denke ich auch, dass es demnächst vermehrt Tablet PCs mit Windows 8 geben wird. Ein weiterer Grund, warum das WeTab aussterben wird.

Trotzdem war ich erstaunt, als ich neulich im Forum der WeTab Community, etwas über die Entwicklung eines neuen Betriebssystems für das WeTab gelesen habe. 4tiitoo hat anscheinend überhaupt kein Interesse mehr, sich um die Weiterentwicklung des WeTab zu kümmern.

Mein WeTab ausgepackt (So fing alles an)

Ein Großteil der Versprechungen konnte von 4tiitoo nicht eingehalten werden. Eine wirklich funktionierende Android Umgebung wurde nie fertig gestellt und auch weitere native Apps hat es kaum gegeben.

Zunächst dachte ich, dass mit der Neuentwicklung von Tizen nochmals eine interessante Umgebung für das WeTab entsteht. Aber auch das scheint ein Trugschluss zu sein. Denn Tizen ist im Moment eher auf Smartphones ausgerichtet. Spezielle Tablet Features kommen erst später.

Dafür gibt es aber in der WeTab Community einige sehr aktive WeTab Fans, die es sich zum Ziel gesetzt haben, das WeTab nicht sterben zu lassen. Sie haben nun ein eigenes Betriebssystem entwickelt, welches in einem ersten Alpha-Status ausprobiert werden kann. Für den “normalen” User ist diese Version sicherlich noch nicht geeignet. Trotzdem darf man gespannt sein, was bei dieser Entwicklung heraus kommt.

Wenn ich mal ein wenig Zeit finde, dann werde ich dieses neue Betriebssystem auch einmal testen und ggf. hier vorstellen. Allerdings wird das WeTab damit wohl endgültig zu einem “Experimentier-Tablet” für eingefleischte Fans.

Trotzdem bewundere ich den Enthusiasmus mit dem die Entwicklung in der Community voran getrieben wird und wünsche den Entwicklern viel Erfolg.

Hat euch der Artikel gefallen? Dann sagt es doch weiter:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • FriendFeed
  • Google Buzz
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf WeTab Community versucht das WeTab am Leben zu erhalten – Entwicklung eines neuen Betriebssystems

  1. beccon sagt:

    Lustigerweise ist mein Wetab der einzige meiner Computer, der noch sein originales Betriebssystem hat… Ich benutze es aber auch zu 99% über den Opera Webbrowser.

    Um das Gerät längerfristig benutzen zu können, versuche ich derzeit mit Plasma Active oder Ubuntu – allerdings mit mäßigem Erfolg. Schau’n wir mal, was das CommunityOS bringt…

  2. Hallo!
    Bin gerade über deinen Blog gestolpert und wundere mich über folgenden Satz, Zitat “Daher denke ich auch, dass es demnächst vermehrt Tablet PCs mit Windows 8 geben wird. Ein weiterer Grund, warum das WeTab aussterben wird.”.
    … Dem muss ich widersprechen. Ich verfolge das WeTab (ansich) nun schon seit Beginn und habe mir / uns nun auch 2 WeTabs zugelegt …
    Fazit: Nichts läuft besser auf dem “Ding” als Windows 8. Als 2.System fahen wir Android … was derzeit, aufgrund der überragenden Leistung von Windows 8, nun ebenfalls bracht liegt und sogot wie gar nicht mehr gebootet wird.
    Die ordentliche Nutzung verlangt natürlich 2 GB RAM … aber was kostet so ein Riegel schon?!
    Ich bin kein Heilbringer oder Fanboy von Windows 8, auf meinem Desktop sehe ich derzeit noch etliche arbeitstechnische Probleme um es auch im Alltag einzusetzen. … Aber auf dem WeTab ists eine wunderbare Sache! Das WeTab schein gerade dazu konzipiert zu sein. Surfen, E-Mails, auch Spielen ist mit dem (etwas verstaubten) Gerät vollkommen flüssig und benutzerfreundlich möglich und meine Suche nach dem perfekten Betriebssystem für das WeTab hat nun endlich ein Ende.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>