WeTab, iPad und Samsung Galaxy Tab – ein technischer Vergleich

WeTab

Bald ist es soweit und das iPad von Apple wird nicht mehr der einzige Tablet PC auf dem Markt sein. Aus diesem Grund werde ich das lang erwartete WeTab und das Samsung Galaxy Tab einmal mit dem iPad vergleichen. Hierbei werde ich mich aber auf die technischen Daten beschränken, das sowohl das WeTab als auch das Galaxy Tab noch nicht im praktischen Betrieb getestet wurden.

Das Samsung Galaxy habe ich zusätzlich noch aufgenommen, weil es scheinbar ein sehr heiß gehandelter Wettbewerber zum iPad sein soll. Darüber hinaus handelt es sich um drei verschiedene Konzepte, die die jeweiligen Hersteller verfolgen.

Head of Samsung Telecommunications Europe Thomas Richter presents the Samsung Galaxy Tab tablet computer at the Internationale Funkausstellung (IFA) consumer electronics fair at Messe Berlin exhibition centre in Berlin, September 2, 2010. The IFA opens its doors to the public on September 3-8. REUTERS/Thomas Peter (GERMANY - Tags: BUSINESS SCI TECH)

Wer sich nicht mit dem geschlossenen System von Apple anfreunden kann, bekommt mit dem WeTab ein völlig offenes Gerät. Samsung setzt dagegen ganz auf Android und hat meines Wissens nach als einziges Gerät im Moment die Freigaben, auf den aktuellen Android Market von Google zuzugreifen.

Die wahrscheinlich beste Ausstattung mit Apps dürfte das iPad haben. Hier sind alle Apps auch auf eine Touch-Bedienung ausgerichtet. Anders sieht es hier bei WeTab und dem Samsung Galaxy Tab aus.

Das WeTab dürfte zwar auch auf eine umfangreiche Softwareauswahl zugreifen, hat aber das Problem, dass diese Apps nur selten auf die Bedienung mit einem Touch-PC ausgerichtet sind. Auch die weiteren Features wie GPS und Bewegungssensor dürften bisher eher selten von der verfügbaren Software unterstützt werden.

The Apple iPad (L) is placed next to Samsung's Galaxy Tab tablet devices at the Internationale Funkausstellung (IFA) consumer electronics fair at Messe Berlin exhibition centre in Berlin, September 2, 2010. The IFA opens its doors to the public on September 3-8. REUTERS/Thomas Peter (GERMANY - Tags: SCI TECH BUSINESS)

Das Galaxy Tab hat zwar mit dem Android Market auch eine umfangreiche Auswahl an Software. Hier dürfte das Problem aber auch sein, dass diese nicht die Bildschirmgröße des Tab unterstützen.

Man darf gespannt sein, was sich die WeTab GmbH und Samsung bzgl. Apps und der Verfügbarkeit von Medien wie E-Books umd Magazinen einfallen lässt. Insbesondere zum Thema Magazine dürfte man einiges beim WeTab erwarten.

Dann wird sich zeigen, ob die beiden Tablet PCs von WeTab und Samsung gegen das iPad behaupten können.

Die technischen Daten der Geräte im Überblick:

iPadWeTabSamsung Galaxy Tab
BetriebssystemApple iOSMeego (Linux)
Android als virtuelle Maschine
Android
Abmessungen (mm)242,8 x 198,7 x 13,4295 ×195 ×15190 x 121 x 11,98
GewichtWiFi Modell: 680g
Wifi+3G Modell: 730g
995g / 1020g380g
Display1024x768 Pixel
9,7 Zoll
1366x768 Pixel
11,6 Zoll
1.024x600 Pixel
7 Zoll
Prozessor1 GHz Apple A41,66 GHz Intel Atom N450 Pineview-M1 GHz Application Prozessor mit PowerVR SGX540
Speicher16/32/64 GB intern16/32 GB intern
SDHC bis 32GB extern
16GB intern
MicroSD bis 32GB extern
SchnittstellenApple Connector, 3,5mm Audioausgang2 x USB, Cardreader, 3,5mm Audioausgang, HDMI, Connector3,5mm Audioausgang, Connector
ApplikationenApple StoreWeTab Meta-Store (WeTabOS und Android), Adobe Air, AppUp (MeeGo), Java, FlashSamsung Apps, Android Market, Flash
MedienHE-AAC (V1), AAC, Protected AAC, MP3, MP3 VBR, Audible (Formate 2, 3 und 4), Apple Lossless, AIFF und WAV,
H.264, MPEG-4, AAC-LC, Motion JPEG
ePub, PDF, TXT, Mobipocket, WeBookPremium-Formate, MP3, WAV, OGG, H.264, AVI, WMV, DivX, MOV, OGG, FLV
MP3, AAC, Ogg, WMA, AMR-NB/WB, Flac, WAV, AC3, Midi, RTTTL/RTX, OTA, i-Melody, SP-MIDI, DivX, Xvid, eReading Formate (?)
Datenüber-
tragungen
Bluetooth 2.1 +EDR, WLAN (802.11 a/b/g/n), optional 3G (UMTS/HSDPA, GSM/EDGE)Bluetooth 2.1 + EDR, WLAN (802.11 a/b/g/n) optional 3G (UMTS/HSDPA)Bluetooth, WLAN, AllShar via DLNA, EDGE, GPRS, HSDPA, HSUPA, UMTS
Akkulaufzeitca. 10 Stundenbis zu 6 Stuzndenbis zu 7 Stunden
SonstigesMikrofon, Lautsprecher, A-GPS (nur 3G Modell), Digitaler Kompass, Beschleunigungssensor, UmgebungslichsensorStereolautsprecher, Mikrofon, Ambient Light Sensor, GPS (nur 3G Modell), Beschleunigungssensor, WebCam (1,3 MP) Lautsprecher, Mikrofon, Camera (3MP mit Blitz), WebCam (1,3 MP), A-GPS, Bewegungssensor,
Preis499,-€ bis 799,-€449,-€ / 569,-€ca. 800,-€

Hat euch der Artikel gefallen? Dann sagt es doch weiter:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • FriendFeed
  • Google Buzz
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf WeTab, iPad und Samsung Galaxy Tab – ein technischer Vergleich

  1. Detoks sagt:

    iPad: IPS-Panel; passiv gekühlt

    WeTab: TN-Panel; aktiv gekühlt (nerviger Lüfter)

    • admin sagt:

      danke, für die gute Ergänzung. Die Kühlung des WeTab hat mich auch irritiert als ich neulich davon gelesen habe. Laut einem Bericht (kann mich nicht mehr erinnern welcher) soll der Lüfter aber nicht wirklich hörbar sein.

      • Detoks sagt:

        Dieses Wort “soll” höre ich beim WeTab ein bisschen zu oft. Ich habe bisher noch kein Gerät gesehen, bei dem man den Lüfter nicht unter Volllast hört. Und das Wetab wird bei seinen vielen Virtuell-Boxen (Android) und Flash etc. oft unter Volllast laufen.

        Störend und ein No-Go ist für mich, grade bei diesem breiten Display, dass sehr blickwinkelabhängige TN-Panel. Im iPod-Touch mag das ja noch OK sein, aber bitte nicht mehr in einem Tablet dieser Größe…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>