App der Woche – Astrid ToDo Liste

Nachdem es beim WeTab immer noch keine neuen Apps gibt, habe ich mich mal wieder im Chrome WebStore umgesehen.

Fündig geworden bin ich bei der sozialen ToDo Liste Astrid, die ich bisher noch nicht kannte.

Applikationsart und Installationsart

Astrid (Quelle: Screenshot astrid.com)

Bei Astrid handelt es sich um eine Browser App, die über den Chrome Webstore geladen und installiert werden kann. Da es sich aber scheinbar um keine spezifische HTML5 App handelt, sollte die Internetseite astrid.com z.B. auch mit dem FireFox Browser funktionieren.

Nur der WeTab eigene Browser scheint die Anwendung nicht in vollem Umfang zu unterstützen. Die Anmeldung mittels Google Account hat zum Beispiel nicht funktioniert. Vergibt man sich aber im Profil ein Passwort, dann kann man sich auch über den WeTab Browser mittels normalem Login anmelden.

Funktionsumfang

Astrid - ToDo Liste

Natürlich ist die Hauptaufgabe einer ToDo Liste Aufgaben und deren Erledigung zu verwalten. Das ist natürlich auch die Hauptfunktion von Astrid.

Bei Astrid hat man aber die Möglichkeit, nicht nur eigene ToDo Listen zu erstellen, sondern Aufgaben auch mit anderen Usern zu teilen. So gibt es neben der eigentlichen Verwaltung von Aufgabenlisten auch die Möglichkeit, öffentliche ToDos von anderen Usern zu sehen bzw. deren Fertigstellung zu verfolgen.

Astrid - Aufgaben teilen

Über anstehende Aufgaben kann man sich u.a. per Mail informieren lassen. Für die Filterung von ToDos gibt es diverse vordefinierte Listen, die nach belieben ergänzt werden können.

Kommentare, Änderungen und die Info, wenn jemand einer zugewiesenen Task zugestimmt hat, können in einem Verlauf verfolgt werden.

Wer gerne seine ToDos bei Facebook und/oder Twitter posten möchte, kann die entsprechenden Accounts in den Profileinstellungen eintragen.

Bedienung und Darstellung

Astrid - Mailbenachrichtigung für zugewiesenes ToDo

Die Darstellung und Bedienung der “App” in einem Browser des WeTab funktioniert eigentlich recht gut. Allerdings ist die Bedienung im WeTab Browser noch einen Tick besser als im Chrome Browser.

Grundsätzlich ist die Seite so gestaltet, dass sie quasi im Vollbildmodus läuft und man nicht scrollen muss. Einige Listen, wie zum Beispiel die Eingabe einer Uhrzeit für ein ToDo sind leider nicht ganz so optimal bedienbar.

Manchmal scheint auch die Ladegeschwindigkeit nicht sehr gut zu sein. Dies merkt man zum Beispiel, wenn man zwischen den einzelnen Listen hin und her schaltet.

Fazit

Astrid - Einstellungsoptionen

Mit Astrid bekommt man eine recht gute Möglichkeit, ToDo Listen auch in Teams zu verwenden. Durch die “Cloud”-Anwendung hat man im Prinzip überall Zugriff auf seine ToDos.

Wer ein Android Handy besitzt, kann sich auch die entsprechende Android App von Astrid besorgen. Für das iPhone soll Astrid demnächst auch verfügbar sein.

Hat euch der Artikel gefallen? Dann sagt es doch weiter:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • FriendFeed
  • Google Buzz
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Beitrag wurde unter Apps abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf App der Woche – Astrid ToDo Liste

  1. Arne Jans sagt:

    Hallo Jürgen,

    die Astrid iPhone-App ist bereits im Appstore kostenlos verfügbar.

    Vielen Dank für den informativen Artikel, ich werde dein Feedback ans englischsprachige Team weitergeben!

    Arne Jans

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>