Spiele für das WeTab

Nachdem bei den Apps für das WeTab immer noch nicht viel passiert, habe ich ich nun nochmals nach möglichen Alternativen umgesehen.

Fündig geworden bin ich bei den KDE Games. KDE ist eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche für UNIX Systeme. Mit dieser Umgebung sollen Programme ähnlich komfortabel bedienbar sein, wie zum Beispiel Windows Programme.

Seit einiger Zeit steht KDE auch auf dem WeTab zur Verfügung. KDE Programme findet man zum Beispiel auf eine speziellen KDE Internetseite. Im Bereich Games sind hier zahlreiche – wenn auch einfache – Spiele zu finden.

KDE Games installieren - Beispiel Bovo

Grundsätzlich sollten diese Spiele alle auch auf dem WeTab funktionieren. Nun stellt sich aber die Frage, wie ich die Spiele auf dem WeTab installieren kann?

Im Prinzip ist das ganz einfach, wenn man eine kleine Vorbereitung getroffen hat. Allerdings benötigt man die Root Shell zu diesem Zweck.

Die Vorarbeit besteht darin, dass man die Bibliothek “kdegames4″ installieren muss. Eventuell ist diese Bibliothek bei dem ein oder anderen bereits installiert. Dies kann man aber ganz einfach heraus finden.

Man sucht sich einfach eines der Games aus und gibt den Namen in der Root Shell ein. Hierzu muss man auch keine Rootrechte mittels “sudo” verwenden. Möchte man das Spiel “Bovo” ausprobieren, dann gibt man nun einfach “bovo” in der Root Shell ein.

KDE Game KSudoku

Normalerweise wird nun ein Fehler ausgegeben, dass der Befehl nicht gefunden werden sollte. Gleichzeitig wird aber auch gefragt, ob man den Befehl installieren möchte. Bejaht man dies, dann wird nach den Abhängigkeiten gesucht.

Sind die benötigten Bibliotheken noch nicht installiert, dann wird man anschließend gefragt, ob man diese installieren will.

Gibt man auch hier “y” ein, dann wird alles installiert und anschließend das Spiel gestartet. Sollte dies aus irgendwelchen Gründen nicht funktionieren, dann sollte man zunächst versuchen, die Bibliothek “kdegames4″ mit “yum” zu installieren (Passwort ist das Passwort von der WeTab Registrierung).

sudo yum install kdegames4

Widget für KDE Game Bovo erstellen

Nun kann man nochmals versuchen, eines der Spiele zu starten bzw. zu installieren, in dem man einfach den Namen des Spiels in der Root Shell eingibt (siehe Prozedere oben).

Nachdem ein Spiel einmal installiert ist, kann man es auch über den AppLauncher aufrufen. Natürlich kann man für die Spiele auch ein Widget mit dem Widget Creator oder den kürzlich vorgestellten WeTools anlegen. Als Befehl muss man wieder nur den Namen des Spiels eintragen.

Wer also gerne spielt, kann die kleinen Programme nun einmal testen. Auch wenn sich wahrscheinlich grundsätzlich alle Spiele installieren lassen, kann es bei dem ein oder anderen Programm natürlich Probleme bei der Bedienung geben. Nicht jedes Programm lässt sich gut mittels Touchgesten bedienen.

Hat euch der Artikel gefallen? Dann sagt es doch weiter:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • FriendFeed
  • Google Buzz
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Beitrag wurde unter Apps, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Spiele für das WeTab

  1. Myenis sagt:

    Kann man die anderen Programme auf KDE ebenfalls so installieren ?
    Bekomme bei ” KTTS ” keine Frage , Befehl install.

    http://www.kde.org/applications/utilities/ktts/

    • Jürgen sagt:

      Nein, ich glaube, die lassen sich nicht so einfach installieren. Habe ich auch schon probiert. Aber dann kann ich ja hierzu auch noch einen Artikel verfassen ;-)

  2. Pingback: App der Woche – Knights | Das WeTab Blog

  3. Pingback: Kommt Leben in den WeTab Market? | Das WeTab Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>