Neues Multitouch und Zoom im Video

Wie versprochen habe ich mal wieder ein kleines Video erstellt. Diesmal habe ich versucht, die neuen Multitouch Funktionen im Browser, in der Bildgalerie und in Bing darzustellen.

Im Browser zeige ich auch die Drehung in den Hochkantmodus, die nun ohne großes Flackern umgesetzt wird. Schließlich zeige ich noch kurz das Mailprogramm, welches auch leicht angepasst und besser touch-optimiert wurde.

Gerade bei dem Mailprogramm hoffe ich aber auf weitere Verbesserungen. Bisher ist es sehr einfach gehalten und unterstützt zum Beispiel auch noch keine HTML-Darstellung. Den Entwicklern von WeTab wird also sicherlich in der nächsten Zeit nicht langweilig werden.

Bing Maps mit GPS

Mittlerweile hat das Basissystem auch einen recht ordentlichen Zustand erreicht. Wie ich bereits mehrfach erwähnt habe, wäre eine Auslieferung Ende November sicherlich besser gewesen. Zu dem Zeitpunkt wird das WeTab vielleicht in etwa den Status haben, der in der Vergangenheit immer versprochen wurde.

Hoffentlich kommt das nächste Update mit Android wirklich Anfang November. Denn danach bin ich bald in Urlaub. Die Android Einbindung werde ich natürlich auch wieder im Video festhalten.

Hat euch der Artikel gefallen? Dann sagt es doch weiter:
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • FriendFeed
  • Google Buzz
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Beitrag wurde unter Hands On Videos abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Neues Multitouch und Zoom im Video

  1. WEtabber sagt:

    Vieln Dank für das Viedeo. Ich find’s echt klasse das ihr euch alle so bemüht auch den Leuten die noch kein WeTab haben das Gerät näher zu bringen und auf dem Laufenden zu halten. Ich kann mir leider erst um Weihnachten eins zulegen, aber ich sehe bereits mit Freude zu, wie sich das Wetab fortentwickelt.
    Das einzige was ich mich noch frage ist, woher man den sdk fürs WeTab bekommt, hat es da schon eine Veröffentlichung gegeben, oder kann man noch keine nativen WeApps
    erstellen?

    Toller Blog, weiter so!

  2. WEtabber sagt:

    Sry, hab das gerade erst gelesen:

    “Native WeTab Apps werden wahrscheinlich auch noch eine Weile auf sich warten lassen. Nach den letzten Infos wird es voraussichtlich erst im Dezember ein SDK für die Entwickler geben.”

    • Jürgen sagt:

      Ja,das mit dem SDK wird wohl noch etwas dauern. Ich habe auch schon seit einiger Zeit überlegt, ob ich mal wieder in die Programmierung einsteige. Aktuell tendiere ich aber zu Themen wie HTML5, QT, Sencha Touch oder mobile JQuery (falls es denn kommt). Man müsste nur etwas mehr Zeit haben ;-)

      • WEtabber sagt:

        Ja, das stimmt. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie der SKD umgesätzt ist und ob sich dann auch einen ordentliche community findet mit der man apps entwickeln kann.

  3. achim sagt:

    Schön und Danke. Wenigstens einmal subjektiv und informativ.

  4. achim sagt:

    Sollte natürlich objektiv heißen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>